IPBES-Assessment zu „Bestäuber, Bestäubung und Nahrungsmittelproduktion“ (IPBES-Arbeitselement 3a)

Ergebnisse:

Der technische IPBES-Bericht zu Bestäuber, Bestäubung und Nahrungsmittelproduktion wurde mit der begleitenden Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger (Summary for policymakers, SPM) fristgerecht fertiggestellt und auf IPBES-4 (22. bis 28. Februar 2016 in Kuala Lumpur, Malaysia) angenommen. Die endgültige Fassung des gesamten Assessments finden Sie hier...

Im Auftrag der Bundesministerien für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) sowie für Bildung und Forschung (BMBF) erstellte die deutsche IPBES-Koordinierungsstelle eine öffentlichkeitswirksame Erläuterung der Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger, die am Tag der offen Tür der Bundesregierung (27./ 28.08.2016) im BMUB, Berlin, der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Hintergrund: Auf dem vierten Plenum des Weltbiodiversitätsrates (IPBES-4) in Kuala Lumpur, Malaysia (Februar 2016), wurde dem thematischen Assessment zu Bestäubern, Bestäubung und Nahrungsmittelproduktion unter der Bedingung zugestimmt, dass die Kapitel des Assessments auf Grundlage der dazugehörigen und am 28.02.2016 angenommenen Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger aktualisiert würden.

Das Assessment stellt wissenschaftlich fundierte Informationen zu Status und Trends, zu Treibern von Veränderungen sowie zu den daraus resultierenden Risiken für Bestäuber, Bestäubung und für die Nahrungsmittelproduktion zusammen, um darauf aufbauend Handlungsoptionen für die Entscheidungsfindung abzuleiten.

Auf der 13. Vertragsstaatenkonferenz zum Übereinkommen über die biologische Vielfalt (CBD), Cancún, Mexiko (04.-17. Dezember 2016), wurde die Bedeutung von Bestäubern für alle terrestrischen Ökosysteme u.a. zur Erhaltung der Biodiversität und für Nahrungsmittelproduktion, Ernährungssicherung und menschliches Wohlbefinden unterstrichen. Die Vertragsstaaten wurden in Cancún aufgefordert, die Ergebnisse des IPBES-Berichts zu Bestäubern, Bestäubung und Nahrungsmittelproduktion in ihren nationalen Planungen zu integrieren. Weitere Reaktionen zum IPBES-Bestäuber-Assessment während der Vertragsstaatenkonferenz finden Sie hier.

Laufende Aktualisierungen zentraler Veröffentlichungen mit unmittelbarem Bezug zum IPBES-Assessment „Bestäuber, Bestäubung und Nahrungsmittelproduktion“:

  • Juni 2016: Webinar 3 „The IPBES Pollination Report”, presented by Professor Simon Potts, Co-chair of the IPBES Thematic Assessment of Pollinators, Pollination and Food Production.
  • Hinweise auf weitere Publikationen finden Sie auch auf der IPBES-Webseite

Die nachfolgenden Links erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Weitere Veröffentlichungen mit Bezug zum IPBES-Assessment

Medien-Reaktionen

Beiträge des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und des internationalen IPBES-Sekretariates
Presseberichte, Artikel und Interviews mit direktem Bezug zum IPBES-Bestäuber-Assessment
Weitere Presseberichte und Artikel zum Thema Bestäuber

International IPBES pollination report media coverage 

Faktenblätter und Publikationen zum Thema Bestäuber

Faktenblätter und Bücher
Wissenschaftliche Publikationen zum Thema Bestäuber (Auswahl)